Thomas Mann

"Das putzt ganz ungemein."

Presseartikel

Süddeutsche Zeitung vom 17. September 2017

"Das Herrensitzchen"

Nach Berlin, Weimar und Bonn hat die in Lübeck ansässige Deutsche Thomas Mann-Gesellschaft ihr diesjähriges Herbst-Kolloquium in Bad Tölz veranstaltet. "Ein kleiner Ort, aber keiner ist näher an Thomas Mann als dieser", erläuterte Professor Hans Wißkirchen, Präsident der Gesellschaft. "Sein hiesiges Sommerhaus ist nahezu authentisch erhalten. Damit kann sich weltweit kaum ein Ort schmücken." Gut 150 der rund 1000 Mitglieder der Gesellschaft reisten nach Oberbayern, um selbst in Augenschein zu nehmen, was den großen Schriftsteller an dem kleinen Kurort und seiner Umgebung faszinierte.

Von Sabine Näher und Petra Schneider, Bad Tölz

Zum Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/zu-besuch-bei-der-villa-das-herrensitzchen-1.3670960

 

Die Welt vom 19. September 2017

"Göttinger Forscher einer der Stipendiaten im Mann-Haus"

Der Göttinger Literaturwissenschaftler Heinrich Detering (57) gehört zu den ersten fünf Stipendiaten des Thomas Mann Hauses in Los Angeles. Das Auswärtige Amt hatte die Exil-Villa von Thomas Mann im vergangenen Jahr für umgerechnet etwa 12,5 Millionen Euro gekauft, um sie vor dem Abriss zu retten.

Zum Artikel:

https://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article168782769/Goettinger-Forscher-einer-der-Stipendiaten-im-Mann-Haus.html

Seitenanfang