Thomas Mann

"Das putzt ganz ungemein."

Thomas Mann-Akademie zu Felix Krull

Thomas Mann-Akademie im Rheingau vom 13. bis 16. Oktober 2019

Da der Erzähler aus Manns berühmten Roman Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull auf den Rheingau verweist, spürt die diesjährige Thomas Mann-Akademie in dieser landschaftlich reizvollen Region dem Werden des Werks nach. Dass sich hinter der Leichtigkeit der Hochstaplerhandlung, hinter Ironie und komischer Figurenzeichnung deutlich mehr verbirgt, zeigen Dr. Birte Lipiniski und Dr. Thomas Sprecher, der die Große kommentierte „Krull-Ausgabe“ herausgab, in Seminaren auf. Ausflüge in den Rheingau bieten darüber hinaus weitere Einblicke in die Topographie und Motive des Romans, der Thomas Mann fast 50 Jahre begleitete.
Das ausführliche Programm der Thomas Mann-Akademie „Und das Wunderbare war ich“, zu dem die Deutsche Thomas Mann-Gesellschaft, das Buddenbrookhaus und die Thomas-Morus-Akademie Bensberg gemeinsam einladen, erscheint im April 2019. Eine unverbindliche Vorreservierung ist schon jetzt möglich.

 Termin und Orte: 13. bis 16. Oktober 2019, Oestrich-Winkel und Rheingau

Programmanforderung und Vorreservierung: Thomas-Morus-Akademie Bensberg, tma-bensberg.de, Telefon 0 22 04-408 472

Referenten:
Dr. Birte Lipinski, Museumsdirektorin Buddenbrookhaus Lübeck
Dr. Thomas Sprecher, Herausger des "Krull" in der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe und von 1994 bis 2012 Leiter des Thomas Mann-Archivs der ETH Zürich.

 

Seitenanfang