"Führen ein Lotterleben und erheben auch noch Anspruch auf Mitleid."

Was wir tun

Das Junge Forum Thomas Mann besteht seit 1994 und ist die Nachwuchsorganisation der Deutschen Thomas-Mann-Gesellschaft.

Wir treffen uns regelmäßig zu Workshops und auf Tagungen. In der ersten Jahreshälfte widmen wir uns einem thematischen Fokus und treffen uns in der zweiten Jahreshälfte zu einem Offenen Forum, bei dem die Mitglieder ihre aktuellen Forschungsprojekte zur Diskussion stellen können. Seit 2017 hält außerdem mindestens ein Mitglied des Jungen Forums einen Vortrag auf der jährlichen Herbsttagung der Thomas-Mann-Gesellschaft.

Die Mitglieder des Jungen Forums kommen aus Forschung und Wissenschaft von Studienbeginn an bis zur Habilitation, willkommen sind alle Leserinnen und Leser, Literaturvermittlerinnen und -vermittler die Lust und Interesse haben, sich mit Leben und Werk Thomas Manns und seinem Umfeld auseinander zu setzen.

Das Team der Sprecherinnen und Sprecher kümmert sich um die Organisation und Kommunikation der Aktivitäten des Jungen Forums in enger Absprache mit der Thomas-Mann-Gesellschaft, in deren Beirat wir vertreten sind. Um weiterhin mit innovativen Themen und gewinnbringenden Aktivitäten die Erforschung und Vermittlung von Leben und Werk Thomas Manns zu befördern, wünscht sich das Team Tommy auch Ideen und Impulse aus dem Kreis der inzwischen 100 Mitglieder!
Wenn ihr Fragen habt oder für Anregungen und Ideen wendet euch bitte an das Team Tommy.

Seitenanfang