Thomas Mann 1900

"Und das Wunderbare war ich."

1933-1945
Exil

1933
11. Februar: Abreise nach Holland. Beginn des Exils. Niederlassung in Küsnacht bei Zürich, Schiedhaldenstraße 33. April: Erscheinen des zuvor in München gehaltenen Vortrags: Leiden und Größe Richard Wagners. Oktober: Erster Band der Joseph-Tetralogie: Die Geschichten Jaakobs. Roman.

1934-1935
April 1934: Zweiter Band der Joseph-Tetralogie: Der junge Joseph. Roman. Mai-Juni: Erste Reise in die USA. März 1935: Leiden und Größe der Meister. Neue Aufsätze. Juni-Juli: Zweite Reise in die USA.

1936-1937
Oktober 1936: Dritter Band der Joseph-Tetralogie: Joseph in Ägypten. Roman. 19. November 1936: Thomas Mann nimmt die tschechoslowakische Staatsbürgerschaft an. April 1937: Dritte Reise in die USA. Ab September 1937: Herausgabe der Exilzeitschrift »Mass und Wert«.

1938-1939
1. Juni 1938: Verleihung des Ehrendoktorats der Columbia University, New York. September: Übersiedlung nach Amerika. Tätigkeit als »Lecturer in the Humanities« an der Universität Princeton. Dezember 1939: Lotte in Weimar. Roman.

1940
Oktober: Beginn der monatlichen Radiosendungen nach Deutschland.

1941
April: Umzug nach Kalifornien, Pacific Palisades, 740 Amalfi Drive.

1942-1943
Deutsche Hörer! Fünfundzwanzig Radiosendungen nach Deutschland. Februar: Umzug ins eigene Haus in Pacific Palisades, 1550 San Remo Drive. Dezember 1943: Vierter Band der Joseph-Tetralogie: Joseph, der Ernährer. Roman.

1944
Am 23. Juni wird Thomas Mann amerikanischer Staatsbürger.

S. Fischer Verlag/Holger Pils

Seitenanfang